LIVE | APOA und FARGO | 2020_10_31

Unsere nächste Live-Veranstaltung mit APOA und FARGO:

APOA | Instrumental Post-Metal from Dresden, Germany

Apoa ist eine dreiköpfige instrumentale Post-Metal/Post-Rockband aus Dresden. Seit 2009 touren sie jetzt schon durch Deutschland und haben seitdem über 50 Auftritte gespielt. Unter diesen waren zum Beispiel auch Supportgigs, wie für die schwedische Postrockband „EF“ oder die Hamburger Crossoverband „4Lyn“. Ihr bekommt von ihnen sanfte Melodien, schnelle Parts, aber auch harte Riffs um die Ohren gehauen. Eins ist sicher, Rumstehen ist nicht!!!

(Quelle: https://www.backstagepro.de/apoa)

mehr Infos zu Apoa: https://www.facebook.com/apoaband

FARGO | Post-Rock aus Leipzig

Fargo ist eine deutsche Post-Rock-Band aus Leipzig, die 2012 gegründet wurde. Sie komponieren ausgedehnte atmosphärische Instrumentalstücke, die sich durch übereinander geschichtete, effektgeladene Gitarren, starke Dynamik sowie Spuren von Ambient auszeichnen. Im Gegensatz zu den weitgehend überschwemmten, unbeirrbaren Klanglandschaften von Zeitgenossen wie This Will Destroy You und Explosions In The Sky ist der Sound der Band durch konfrontative Riffs und explosive Drums verankert und durchbricht die gewaltige melancholische Atmosphäre, die von anderen Vertretern des Genres beherrscht wird.

Fargo teilte die Bühne mit Bands wie And So I Watch You From Afar, Amenra und Maserati. Sie haben zwei Platten veröffentlicht und bereiten eine neue LP für 2020 vor.

(Quelle: https://www.leipzig-im.de/)

mehr Infos zu Fargo: https://www.facebook.com/fargo.official/, http://fargo-official.bandcamp.com

Einlass ab 20:30 Uhr | Tickets gibt es hier: https://tickets.in73.de/my-calendar/?mc_id=6


-beendet- Filmpremiere | Holding these moments | 2020_10_16

Ein Film über die Band Bane und ihre letzte Tour. „Holding These Moments“, ein Dokumentarfilm in Spielfilmlänge, erzählt die Geschichte der Hardcore-Band BANE aus Massachusetts und begleitet sie auf ihrer letzten Tour. Es ist ein emotionaler Liebesbrief an die Band, ihre Fans und ihr Erbe. Es geht darum, eine Community so sehr zu lieben, dass man sie niemals loslassen möchte. Der Film untersucht dabei auch, wie sich Freundschaften in Familie verwandeln können. These Words. These Miles. These Moments. Laufzeit: 110 Minuten | Regisseur – Dan Elswick |Produzenten – Charles Chaussinand, Greg Bennick, David E. Bazow